LBS Triathlonliga Reutlingen 2008  
     
 
Die Organisatoren
Stausee Triathlon
Stauseelauf
Kontakt
Impressionen
 
     
 

Traumstart für Schömberg!

Optimal aus den Startlöchern kamen die Triathleten der TG Schömberg beim Auftakt der LBS-Triathlonliga in Reutlingen. Als Dritte der 2. Liga stehen die Schömberger nach dem ersten Wettkampf auf einem Aufstiegsrang.
Auf dem Sportgelände an der Kreuzeiche mussten die 94 Teams der fünf baden-württembergischen Triathlonligen einen Sprintwettkampf (700 Meter Schwimmen - 20 Kilometer Radfahren - 6 Kilometer Laufen) absolvieren, wobei die einzelnen Athleten im Abstand von 20 Sekunnden ins kühle Nass des Freibades hüpfen durften.

Wieder einmal lieferte Kapitän Wolfgang Angst aus Schömberger Sicht das Topresultat ab. Mit bärenstarken Leistungen auf dem Rad und beim Laufen, kam der Schörzinger in der Zeit von 1:04:12 Stunden als Dritter aller 80 Zweitligastarter ins Ziel und gab damit für seine Kollegen die Marschrichtung vor.

Eine echte Verstärkung für die Stauseestädter ist Neuzugang Julian Kolatschek. Der ehemalige Radrennfahrer meisterte seinen ersten Ligawettkampf mit Bravour und schloss nach 1:06:03 Stunden auf dem 8. Platz ab. Ein Bombeneinstand für ihn!

Als schlechter Schwimmer hatte der Zepfenhaner Moritz Blessing mit der relativ langen Strecke im Wasser zu kämpfen. Umso besser lief es für ihn bei den folgenden Disziplinen, wo er seine Stärken ausspielen konnte. Nach 1:06:35 Stunden lief er als 17. in den Zielkanal.

Thomas Bosch in 1:07:21 Stunden und Marcel Bachmann in 1:07:46 Stunden komplettierten auf den Rängen 29 und 33 die äußerst kompakte Leistung der 1. Schömberger Mannschaft.

In der Endabrechnung aller 16 Zweitligisten landeten die Schömberger auf dem hervorragenden 3. Platz und haben sich eine glänzende Ausgangsposition für die kommenden Aufgaben verschafft. Damit liegt man sogar über der selbst gesetzten Zielvorgabe die da lautet, den 8. Tabellenrang aus dem Vorjahr zu verbessern. In die BaWü-Oberliga steigen am Saisonende die ersten drei Teams auf.

Auch die Schömberger "Zweite" wusste zu überzeugen. In der Reihenfolge Matthias Kazior (1:09:30 h), Björn Sauter (1:09:55 h), Gunther Martin (1:10:12 h) und Michael Tharann (1:10:47 h) erreichte die TG-Reserve unter den 34 Mannschaften der 3. Liga einen respektablen 17. Rang.

Der fünf Wettkämpfe umfassende Ligazirkus wird bereits am kommenden Wochenende mit einem Teamrennen im badischen Forst fortgesetzt.

Ergebnisse BWTV BaWŁ-Triathlonliga

     
  Home