TG Schömberg Abt. Leichtathletik

27. Adventslauf in Weiden über 10,6 km am 02.12.2018

119 Männer im Ziel

2. Andreas Crivellin    in 36:59 Min.   1. M35


43. Nikolauslauf Tübingen über die Halbmarathondistanz (21,1 km) und 319 HM am 02.12.2018

717 Frauen im Ziel

32. Franziska Netzer   in 1:41:50 Std.  8. W30


31. Geislinger Volkslauf über 10,5 km am 18.111.2018

57 Männer im Ziel

19. Leon Sackmann  in 46:32 Min. 1. M19

34. Edmund Bross    in 52:17 Min. 5. M45

34 Hohenzollern-Berglauf über 8,1 km und 365 Höhenmeter am 11.11.2018

77 Frauen im Ziel

9. Franziska Netzer in 43:22 Min. 3. W30

337 Männer im Ziel

  71. Martin Mair      in 40:50 Min. 9. M40

203. Berthold Ruof   in 46:51 Min. 14. M55


Siegerehrung des Silberdistel-Albcups 2018 in Stetten a.k.M.

Am vergangenen Freitag fand in Stetten a.k.M. die Siegerehrung des Silberdistel-Albcups statt, welcher aus den sechs Volksläufen in Schömberg, Wilflingen, Renquishausen, Meßstetten, Wehingen und Gosheim bestehen. Um in die Wertung zu kommen müssen mindestens fünf der sechs Läufe absolviert werden, sollte aber eine Läuferin bzw. ein Läufer alle sechs Läufe absolviert haben, gilt automatisch das schlechteste Ergebnis als Streichresultat.

Aus Schömberger Sicht haben in diesem Jahr Franziska Netzer, Steffen Schauer und Rudi Schmid die Mindestanzahl von fünf Läufen geschafft und dabei auch respektable Leistungen erzielt.

Gesamtwertung Frauen:

3. Franziska Netzer  und 2. W30

Gesamtwertung Männer:

21. Steffen Schauer und 2. M50

30. Rudi Schmid      und 2. M65


30. Lemberglauf in Gosheim über 9,5 km und 340 Hm am 14.10.2018

23 Frauen im Ziel

5. Franziska Netzer   in 48:47 Min    2. W30

69 Männer im Ziel

17. Martin Mair          in 44:24 Min.   5. M40

60. Rudi Schmid       in 60:17 Min.   1. M65


12. Dreiländer-Marathon (42,195 km) von Lindau nach Bregenz am 07.10.2018

287 Frauen im Ziel

51. Sandra Henne    in 3:46:20 Std.   12. M40

Ein gelungenes Marathon Debut feierte Sandra Henne beim Dreiländer-Marathon

in Lindau und schaffte auf Anhieb in 3:46 Std. eine super Zeit.


34. Fossiliuslauf des SC Wehingen auf dem Steighof über 12 km am 30.09.2018

21 Frauen im Ziel

 3. Franziska Netzer    in 54:51 Min.   3. W30

50 Männer im Ziel

26. Steffen Schauer    in 57:09 Min.    6. M50

44. Rudi Schmid         in 68:36 Min.    2. M65

 

26. Reichenauer Straßenlauf über 10 km am 16.09.2018

176 Männer im Ziel

62. Eckhardt Weckenmann  in 45:50 Min. 4. M55

86 Edmund Bross                in 49:26 Min. 12. M45

 

21. Halbmarathon (21,1 km) in Singen am 23.09.2018

36 Frauen im Ziel

7. Franziska Netzer   in 1:39:13 Std. 1. W30

9. Sandra Henne       in 1:44:34 Std. 3. W40

 

133 Männer im Ziel

39. Eckhardt Weckenmann   in 1:39:52 Std. 4. M55

72. Edmund Bross                in 1:48:54 Std. 12. M45

Mit tollen Leistungen glänzten unsere Läuferinnen und Läufer in Singen, vor allem unsere Damen konnten mit neuen Bestleistungen aufwarten, was sie in der Altersklasse direkt aufs Podest führte.

1. Rottweiler Towerrun über 1390 Stufen am 16.09.2018

254 Männer im Ziel

57. Martin Mair   in 10:39 Min.   8. M40

 

26. Reichenauer Halbmarathon (21,1 km) am 16.09.2018

113 Männer im Ziel

11. Jürgen Haug   in 1:27:49 Std.   1. M55


34. Stockacher Triathlon am 08.09.2018

Olympische Distanz 1 – 41 – 10 km: 77 Männer im Ziel

41. Edmund Bross   in 2:31:25 Std   16. M40

 

Sprint Distanz 0,5 – 20 – 4 km: 113 Männer im Ziel

43. Dieter Steidle     in 1:08:11 Std.    7. M50


Lang Distanz Duathlon:

Powerman Zofingen/Schweiz über 10 – 150 – 30 km am 02.09.2018

108 Männer im Ziel

32. Andreas Leidig   in 7:53:11 Std. 4. M30

Gelungenes Langdistanzdebüt im Duathlon

Beim Powerman in Zofingen (Schweiz) startete Andreas Leidig am 2. September zum ersten Mal auf der Langdistanz. Mit 10km Laufen, 150km Radfahren und 30km Laufen in anspruchsvollem bergigem Gelände gilt dieses Rennen als härtester Duathlon der Welt, in dessen Rahmen gleichzeitig die Duathlon-Weltmeisterschaft über die Langdistanz ausgetragen wird. Nach 7:53:11 Stunden konnte sich der frisch gebackene Familienvater nach einem langen Wettkampf bei kühlen herbstlichen Temperaturen über eine starke Leistung und einen tollen 4. Platz in der Altersklasse M30 (Platz 32 Overall) freuen. Herzlichen Glückwunsch „you survived“!


32. Heuberglauf in Meßstetten über 10 km am 02.09.2018

23 Frauen im Ziel

2. Franziska Netzer    in 45:04 Min. 1. W30

 

57 Männer im Ziel

27. Steffen Schauer   in 46:37 Min. 3. M50

46. Rudi Schmid        in 55:27 Min. 1. M65


Deutschland Tour Jedermänner über 117 km in Stuttgart, am 26.08.2018

1678 Männer im Ziel

158. Thomas Reiff in 3:12:46 Std. 37. M40-49


28. Breisgau Triathlon Malterdingen über die Sprint-Distanz (0,7 – 32 – 7 km), am 19.08.2018

Malterdingen 2018

55 Frauen im Ziel

12. Sandra Henne in 1:53:47 Std. 5. W40

218 Männer im Ziel

6. Andreas Leidig in 1:33:03 Std. 3. M30

109. Edmund Bross in 1:57:04 Std. 93. M45

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten drei Schömberger Triathleten am 19. August in Malterdingen bei Freiburg auf der Sprintdistanz mit 700m Schwimmen, 30km Radfahren und 7km Laufen. Nach einer Runde im Müllersee bei Riegel ging es auf die hügelige Radstrecke, bevor zwei Laufrunden absolviert wurden. Bei den Frauen belegte Sandra Henne mit 1:53:47 Stunden den 12. Platz (5. W40). Bei den Männern kamen Andreas Leidig mit 1:33:03 Stunden und Edmund Bross mit 1:57:04 auf die Plätze 6 (3. M30) und 93 (13. M45).


City-Triathlon Frankfurt über die Sprint-Distanz (0,75 – 28 – 5 km), am 05.08.2018

96 Frauen im Ziel

3. Sandra Henne in 1:42:19 Std. 2. W40

148 Männer im Ziel

27. Steffen Schauer in 1:38:05 Std. 3. M50


Mountainbike Ausfahrt

Eine achtköpfige Gruppe der Leichtathleten machte sich kürzlich auf den Weg in die Schweiz, um die Gegend rund um den Walensee mit dem Mountainbike zu erkunden.

Am frühen Samstag morgen ging es in Trübbach, südlich von Vaduz, ohne langes Warmfahren gleich in einen rund dreizehn Kilometer langen Anstieg, auf welchem satte 1250 Höhenmeter gesammelt wurden.Weiter ging es zum Berghaus Palfries, wo die Maximalhöhe von 1675 Metern erreicht wurde und man sich in der Berghütte für die anschließende Weiterfahrt stärkte. Nach einer schönen und langen Abfahrt, gespickt mit zahlreichen tollen Singletrails, erreichte man nach ca. 43 Kilometern wieder den Ausgangspunkt in Trübbach.

Mit den Autos ging es nun ins Nachtquartier in das ca. 100 Meter über dem Walensee gelegene Kloster Neu-Schönstatt in der Gemeinde Quarten. Nach einem gemütlich besinnlichen Abend im Kloster ging es am Sonntag morgen nach einem reichhaltigen Frühstück wieder auf die Räder, allerdings zunächst etwas entspannter als Tags zuvor. Die Strecke führte anfangs auf der Südseite des Walensees mit einem tollen Blick auf die Churfirsten in einer moderaten Steigung das Murgtal hinauf Richtung Murgsee, bevor es wieder hinunter zum Walensee nach Murg ging. Die Fahrt ging weiter nach Weesen und führte die Gruppe dort zur Burgruine Stralegg sowie zu den Seerenbachfällen. Nach Besichtigung der Wasserfälle und einer kurzen Einkehr in Weesen ging es auf dem Walensee-Radweg wieder zurück. Auf dem Rückweg wurde noch ordentlich an der Form gefeilt, in dem man sich noch zahlreiche sehr intensive Sprintduelle lieferte, ehe man nach ca. 47 Kilometern am Ausgangspunk Quarten zurück war.

Der Abschluss einer wieder einmal sehr schönen und von Walter Schempp super organisierten Bike-Ausfahrt fand nach der Rückkehr traditionell in der Waldschenke ihren Ausklang.

31. Waldlauf Renquishausen über 10 km, am 13.07.2018

52 Männer im Ziel

30. Steffen Schauer    in 46:54 Min.   4. M50

32. Berthold Ruof       in 49:07 Min.   5. M55

47. Rudi Schmid         in 56:35 Min.   2. M65

Albstadt-Bike-Marathon über 83 km und 2000 Höhenmeter, am 07.07.2018

153 Frauen im Ziel

17. Julia Jahr            in 4:07,35 Std.    3. Master 1

48. Sandra Henne   in 4:38,06 Std.   12. Master 2

 

1966 Männer im Ziel

  299. Thomas Reiff        in 3:45,13 Std.    72. Master 2

  563. Andreas Sauter    in 4:04.16 Std.  111. Master 3

  854. Achim Sackmann  in 4:22,34 Std.  190. Master 3

  979. Roland Reiner      in 4:30,33 Std.  232. Master 3

1176. Axel Pfaff             in 4:43,05 Std.    32. Master 4

 

25. Dreiländergiro-Radmarathon in Nauders am Reschen/Tirol über 164 km und 3300 Höhenmeter, am 24.06.2018

1263 Männer im Ziel

239 Thomas Reiff    in 6:34:11 Std.   94. M40

590 Axel Pfaff         in 7:29:20 Std.   25. M60


12. Würzburg Triathlon Über die Mitteldistanz (2,1-76-20 km), am 24.06.2018

60 Männer im Ziel

48. Eckhardt Weckenmann   in 4:56:12 Std. 8. M55

54. Marius Wolak                 in 5:15:51 Std. 9. M55

57. Edmund Bross               in 5:20:06 Std. 11. M45

 

Chiemsee-Triathlon über die Mitteldistanz (2-84-20 km), am 24.06.2018

290 Männer im Ziel

32. Andreas Leidig    in 4:24:02 Std. 11. AK3

21. Stadtlauf Bad Urach über 10 km, am 09.06.2018

16 Frauen im Ziel

1. Julia Jahr    in 45:06 Min.   1. W20-39

11. Sprint-Triathlon (0,5 – 25 – 5,5 km) in Riegel am Kaiserstuhl, am 10.06.2018

14 Frauen mit Lizenz im Ziel

11. Sandra Henne      in 1:26:18 Std. 2. W40

 

59 Männer mit Lizenz im Ziel

49. Edmund Bross     in 1:25:11 Std. 4. M45

 

103 Männer ohne Lizenz im Ziel

55. Steffen Schauer   in 1:26:23 5. M50

 

run & fun Halbmarathon (21,1 km) in Tuttlingen, am 10.06.2018

263 Läufer/innen im Ziel

47. Eckhardt Weckenmann   in 1:42:59 Std. 6. M55

95. Franziska Netzer            in 1:52:39 Std. 1. W30

9. Balinger Firmenlauf über 5,9 km, am 07.06.2018

697 Frauen im Ziel

  26. Veronika Koch                in 26:32 Min.  1. W60

 

 952 Männer im Ziel

132 Marcel Bachmann           in 23:55 Min. 14. M40

162 Eckhardt Weckenmann    in 24:29 Min.  4. M55

186 Edmund Bross                in 24:54 Min. 23. M45

Ironman-Triathlon Lanzarote (3,8/182,2/42,2 km), am 26.05.2018

1472 Eisenmänner im Ziel

187 Wolfgang Angst    in 11:12:17 Std.    26. M45


14. Albstadt Mountainbike Classic über 46 km, am 19.05.2018

336 Biker/innen im Ziel

124 Andreas Sauter    in 1:47:43 Std.   17. M50

235 Julia Jahr             in 2:02:54 Std.    4. W30

291 Sandra Henne      in 2:12:54 Std.    5. W40

30. Heidesee Triathlon in Forst (1km/32 km/7,5 km), am 13.05.2018

67 Frauen im Ziel

  36. Sandra Henne   in 1:57:34 Std.   7. W40

285 Männer im Ziel

235 Marius Wolak    in 1:57:15 Std.   18. M55

260 Edmund Bross   in 2:05:15 Std.   43. M45


11. Oberndorfer Lauftag mit Halbmarathon (21,1 km) und 10,5 km Lauf, am 06.05.2018

95 Männer über 21,1 km im Ziel

   4. Jürgen Haug       in 1:25,52 Std.   1. M55

54. Marcel Bachman   in 1:49,45 Std.   9. M40

132 Männer über 10,5 km im Ziel

65. Edmund Bross     in 55:24 Min.    12. M45

 

10. Triathlon Rheinfelden über die Olympische Distanz (2,4 km/43 km/9,6 km), am 06.05.2018

161 Männer im Ziel

    1. Thomas Bosch   in 1:55,48 Std.    1. M30

112 Dieter Steidle    in 2:40,37 Std.  16. M50

7. Frauenlauf Konstanz über 7,2 km, am 22.04.2018

412 Frauen im Ziel

20. Franziska Netzer   in 33:29 Min.   5. W30

 

8. Wilflinger Volkslauf über 10 km, am 27.04.2018

62 Männer im Ziel

  9. Wolfgang Angst   in 38:10 Min.    3. M45

13. Andreas Leidig     in 40:33 Min.    4. M30

31. Steffen Schauer   in 47:15 Min.    1. M50

42. Berthold Ruof       in 49:16 Min.    5. M55

45. Edmund Bross     in 50:34 Min.   11. M45

 

14. Geislinger Halbmarathon (21,1 km), am 21.04.2018

15 Frauen im Ziel

3. Sandra Henne in 1:52:59 Std. 2. W40

 

38. Volkslauf Schömberg, am 08.04.2018

Männer:

1.

Dominik Sowieje

TSG Heilbronn

37:06 Min.

1. M20

2.

Pascal Brobeil

Team INJOY Balingen

37:08 Min.

1. M30

3.

Gabriel Kammerer

SV Irslingen

38:12 Min.

2. M20

10.

Yannick Kalk

Albside Running

42:02 Min.

5. M20

11.

Andreas Leidig

TG Schömberg

42:40 Min.

4. M30

32.

Dietmar Rottler

TG Schömberg

47:42 Min.

6. M45

40.

Steffen-Lars Schauer

TG Schömberg

50:13 Min.

6. M50

52.

Berthold Ruof

TG Schömberg

52:41 Min.

7. M55

 

5. und letzter Lauf der 40. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie über 6000 Meter in Stockach-Hindelwangen, am 25.02.2018

60 Männer im Ziel

49. Steffen Schauer in 30:02 Min. 5. M50

 

Dies bedeutet in der Serienwertung nach fünf von fünf Läufen:

57. Platz Gesamtwertung und 5. Platz Altersklasse M50

 

La Transjurassienne in Chaux-Neuve/Frankreich, am 10.02 2018

25km klassisch / 248 im Ziel

9. Wolfgang Angst in 1:19.18h 1. AK40

 

1102.2018 

59km Freie Technik / 1835 im Ziel

100. Wolfgang Angst in 2:55.35h 6. AK40

40. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie vierter Lauf über 7.000 Meter im Radolfzeller Altbohlwald, am 04.02.2018

83 Männer im Ziel

59. Steffen Schauer   in 36:30 Min.   9. M50

 

Ski-Trail Tannheimer Tal - Bad Hindelang über 33 km Klassische-und 36 km Freie Technik, am 27. und 28.01.2018

Klassische Technik: 157 Männer im Ziel

23. Wolfgang Angst in 1:38,19 Std. 7. M40

Skating: 210 Männer im Ziel

11. Wolfgang Angst in 1:26,29 Std. 3. M40

 

Ski-Langlauf:

3. Kaiser-Maximilian-Lauf in Seefeld/Österreich über 60 km und 890 Hm Klassische Technik, am 1301.2018

334 Männer im Ziel

91. Wolfgang Angst    in 3:13,40 Std.

40. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie mit dem 3. Lauf in Stockach-Osterholz über ca. 8000 Meter, am 14.01.2018

93 Männer im Ziel

68. Eckhardt Weckenmann in 38:56 Min. 4. M55

69. Steffen Schauer in 38:56 Min. 6. M50

Winterlinger 3-Königslauf über 14,2 km, am 06.01.2018

79 Läufer/innen im Ziel

40. Eckhardt Weckenmann in 1:08,23 Std. 5. M55

 

Stauseelauf 2017

Start 2017

Der 37. Volkslauf war wieder ein voller Erfolg und lockte bei schönem Frühlingswetter rund 180 Teilnehmer/innen an den Schömberger Stausee.

Auch mit Leistung wurde nicht gegeizt, so bewältigte Dominik Sowieje von der TSG Heilbronn die Strecke in sehr guten 35:33 Min. und distanzierte die Konkurrenten allen voran -Pascal Brobeil- um 1½ Minuten. Auch unsere Athleten waren super unterwegs und erkämpften sich hervorragende Platzierungen.

Bei den Frauen sicherte sich Ricarda Hotz vom TSV Stetten a.k.M. nun schon zum zweiten mal in Folge den Sieg, ohne ernsthaft in Bedrängnis zu kommen.

Ergebnisse Hauptlauf 10,6 km

Ergebnisse Schülerlauf 2,7 km

Ergebnisse Schülerlauf 0,75 km

Ergebnisse Nordic Walking

 

Urkunde zum selbst ausdrucken (Bitte Daten aus Ergebnisliste eintragen)

Urkunde Stauseelauf

 

Start 2

Schömberger Volkslauf Sonntag 3. April 2016

Start VL 2016

Der 36. Volkslauf war wieder ein voller Erfolg und lockte bei schönem Frühlingswetter rund 150 Teilnehmer/innen an den Schömberger Stausee. Erfreulich war die Teilnehmerzahl aus den Reihen der Schömberger, insbesondere bei den Schülern die mit viel Freude und Ehrgeiz dabei waren.

Auch mit Leistung wurde nicht gegeizt, so bewältigte Simon Friedrich vom TSV Straßberg die Strecke in sehr guten 37:31 Min. und distanzierte die Konkurrenten -allen voran Christian Bauer- um zwei Minuten. Auch unser Altstar Wolfgang Angst war super unterwegs und erkämpfte sich einen hervorragenden dritten Platz.

Julia Jahr konnte ihren letztjährigen Sieg nicht wiederholen, sie musste dieses Mal einer starken Ricarda Hotz aus Stetten a.k.M den Vortritt lassen.

 

Ergebnislisten

Hauptlauf

Nordic Walking

Schülerlauf 2,7 km

Schülerlauf 1 km

Bildergalerie Stauseetriathlon 2016

 

 

MTB 2015

 

Bildergalerie Stauseetriathlon 2015

SChwimmstart Triathlon 2015

Rad Triathlon 2015

Lauf Triathlon 2015

 

 

Schömberger Volkslauf Sonntag 12. April 2015

Ergebnisse Stauseelauf 2015

Bildergalerie Stauseelauf 2015

Start 2015

Der 35. Volkslauf wurde wieder ein voller Erfolg und lockte bei schönstem Frühlingswetter über 240 Teilnehmer/innen an den Schömberger Stausee. Besonders erfreulich war die große Teilnehmerzahl aus den Reihen der Schömberger, insbesondere bei den Schülern die mit viel Freude und Ehrgeiz dabei waren.
Mit 151 Läufern/innen im Hauptlauf, 20 im Nordic Walking sowie insgesamt 56 bei den Schülern und 8 bei den Bambinis übertraf die Resonanz der Teilnehmer wieder alle Erwartungen der Abteilung Leichtathletik. Auch mit Leistung wurde nicht gegeizt, so bewältigte Pascal Brobeil aus Geislingen die Strecke in sagenhaften 36:24 Min. und distanzierte die Konkurrenten -allen voran Simon Friedrich- nach einem Zwischenspurt beim Bootsverleih um wenige Sekunden. Auch unser Altstar Wolfgang Angst war super unterwegs, musste die 16-19 Jahre jüngeren jedoch ziehen lassen, erkämpfte sich aber einen hervorragenden fünften Platz.
Auch in diesem Jahr bewährte sich wieder die Streckenänderung mit drei Runden um den Stausee + Vorsee. Die Strecke weist weniger Höhenmeter auf und ist somit auch für Hobbyläufer viel einfacher zu laufen und zugleich auch schöner für die Zuschauer. Die Zuschauer können nun Positionskämpfe hautnah mit verfolgen ohne den Standort zu wechseln.

 

Mountainbikeausfahrt 2014

ÖfapassSchieber

Ziel der diesjährigen Mountainbike- und Wanderausfahrt war Schruns im Montafon. Abfahrt war fast pünktlich Samstag 19. Juli um 6:00 Uhr. Tourbeginn beim Hotel Montjola ca. 10:00 Uhr. Für Andy wäre nach ca. 50 m schon fast Feierabend gewesen nachdem er wohl ein Auto übersah und nur mit größtem Geschick einen Crash verhindern konnte. 200 Meter weiter legte sich auch noch Thomas auf die Strasse da auch er wohl noch nicht ganz wach war.

Der erste Abschnitt führte mit leichter Steigung zur Lindauer Hütte auf 1700 m Höhe. Nach einer längeren Rast bedingt durch fesche Dirndlträgerinnen und einen Totalschaden an Bertholds Bike (Kettenstrebenbruch) konnte der zweite Abschnitt zum Ofäpass auf fast 2300 m in Angriff genommen werden. Da der Pfad doch etwas holprig war entschloss man sich kurzerhand zu einer kleinen Wanderung um die 600 Höhenmeter zu vernichten. Da auch dies einen passionierten Bikewanderer natürlich nicht auslasten kann entschloss sich Walter den Aufstieg zuerst nur mit Bike anzugehen um dann nochmals abzusteigen um seinen Rucksack nachzuholen. Nach einer vergnüglichen Abfahrt zum Teil auch Abstieg endete der erste Tag für die letzten nachts um 4:00 da noch diverse sportliche Wettbewerbe auf dem Programm standen. Berthold blieb auch hier vom Pech verfolgt und musste nach einem Zehenbruch beim Tischtennis leider aufgeben.

Am Sonntag stand dann noch eine Tour ums Rellseck an auf der diverse Kraft- und Geschicklichkeitsprüfungen auf einigen doch recht steilen und später auch verblockten und verwurzelten Trails gemeistert wurden.

Impressionen Bikeausfahrt 2014

RellseckAndy+Didi

34. Volkslauf 10,5 km in Schömberg am Sonntag 30. März

Der 34. Volkslauf wurde wieder ein voller Erfolg und lockte bei schönstem Frühlingswetter über 230 Teilnehmer/innen an den Schömberger Stausee. Besonders erfreulich war die große Teilnehmerzahl aus den Reihen der Schömberger, insbesondere bei den Schülern die mit viel Freude und Ehrgeiz dabei waren.

Mit 142 Läufern/innen im Hauptlauf, 30 im Nordic Walking sowie insgesamt 60 bei den Schülern und 15 bei den Bambinis (Jahrgang 2007-2011) übertraf die Resonanz der Teilnehmer alle Erwartungen der Abteilung Leichtathletik. Auch mit Leistung wurde nicht gegeizt, so bewältigte Pascal Brobeil aus Geislingen die Strecke in sagenhaften 36:49 Min. und distanzierte die Konkurrenten -Simon Friedrich und Thomas Bosch- nach einem Zwischenspurt bei der Ölmühle recht deutlich. Auch unser Altstar Wolfgang Angst musste bei diesem Tempo die 16-19 Jahre Jüngeren ziehen lassen, erkämpfte sich aber einen hervorragenden fünften Platz.

Auch in diesem Jahr bewährte sich wieder die Streckenänderung mit drei Runden um den Stausee + Vorsee. Die Strecke weist weniger Höhenmeter auf und ist somit auch für Hobbyläufer viel einfacher zu laufen und zugleich auch schöner für die Zuschauer. Die Zuschauer können nun Positionskämpfe hautnah mit verfolgen ohne den Standort zu wechseln.

Stauseelauf Schömberg 2014 am 30. März 2014 Join us on facebook

Ergebnis Hauptlauf 10,7 km

Ergebniss Nordic Walking 10,7 km

Ergebnis Schülerlauf 2,7 km

Ergebnis Schülerlauf 1 km

Urkunde zum Ausdrucken

Bildergalerie Stauseelauf 2014

2014 wird keine Triathlonveranstaltung in Schömberg stattfinden

Stauseetriathlon Schömberg 2013

Bei bestem Triathlon-Wetter gelang es den Athleten sowie den Organisatoren des 25. Schömberger
Stausee-Triathlons wieder einen Wettkampf der Superlativen zu zeigen.
Zur Freude der Triathlonfans war das Teilnehmerfeld auch mit Profis gespickt wie Ricarda Lisk
-Olympia 15. von Peking 2008- sowie Daniel Unger -Weltmeister 2007- und Thomas Hellriegel
-Hawaii Sieger 1997-.
In der zweiten und dritten Liga wie auch bei den Einzelstarten bewiesen auch die Heimischen TG
Athleten wieder ihre gewohnte Heimstärke und belegten sowohl mit den Mannschaften als auch in
den Einzelwertungen herausragende Leistungen. Bei den Einzelstartern konnte sich vor allem unser
Eigengewächs Domenico Viceconte bei seinem zweiten Triathlon überhaupt und bei seinem ersten
über die olympische Distanz, noch dazu auf der knallharten Schömberger Strecke, super in Szene
setzen und belegte den hervorragenden sechsten Platz in der Gesamtwertung und den ersten Platz in
seiner Altersklasse. Schon beim Schwimmen - zum ersten mal schwamm er im Freiwasser - lief es
für ihn besser als erwartet und auch die harte Radstrecke meisterte er erstaunlich gut. So konnte er
beim Laufen noch einmal ordentlich aufs Tempo drücken und etliche Plätze gut machen.

Bildergalerie Stauseetriathlon Schömberg 2013

Volkslauf 7. April 2013

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und einem eisigen Ostwind durften die Läufer 2013 eine neue Laufstrecke mit 3 Runden um Stausee und Vorsee in Angriff nehmen, da die Originalstrecke stellenweise noch vereist war und so eine Gefahr für die Läufer gewesen wäre.

VL 2013

Nach der ersten Runde formierte sich an der Spitze ein Trio mit Simon Friedrich, Pascal Brobeil und Thomas Bosch. Simon Friedrich musste schon in der zweiten Runde dem hohen Tempo Tribut zollen und fiel etwas zurück. Pascal Brobeil in der letzten Runde noch einmal das Tempo erhöhen sodass auch Thomas Bosch etwas zurückfiel und er das Rennen in 35:46 min für sich entscheiden konnte.

Bildergalerie Volkslauf 2013 Schömberg

Ergebnisse Hauptlauf

Ergebnisse Nordic Walking

Ergebnisse Schülerlauf

Urkunde (Daten bitte selbst eintragen und ausdrucken)

VL 2013

Triathlon Schömberg 16. Juni 2013

25. Stauseetriathlon Schömberg 16. Juni 2013

Der Stauseetriathlon in Schömberg kann 2013 ein kleines Jubiläum feiern. Seit 25 Jahren gehört diese beliebte Veranstaltung nun schon zum Wettkampfplan vieler namhafter Triathleten.

Waren die ersten Wettkämpfe noch Jedermannrennen mit Massenstart hat sich die Veranstaltung mittlerweile zu einem hochklassigen Ligawettkampf innerhalb des LBS-Cups entwickelt. Jedermannstarts (Einzelstarter ohne Liga-Startpass) sind nach wie vor ein fester Bestandteil der Veranstaltung. Seit 2009 ist sogar ein Staffeltriathlon im Programm sodass sich auch Triathlonnovizen an das Abenteuer Triathlon wagen können.

Nachdem der Wettkampf die beiden letzten Jahre infolge von Baustellen auf der Radstrecke verkürzt werden musste werden wir dieses Jahr wieder zur altbekannten Kurzform zurückkehren. Das heisst 1400 m Schwimmen im Stausee, 3 Radrunden über den Oberhohenberg und anschließend zwei Laufrunden mit Ziel am Marktplatz in Schömberg.

Nachdem letztes Jahr das Windschattenverbot komplett aufgehoben war wird es 2013 für die Einzelstarter und die Seniorenliga wieder Gültigkeit haben.


 

TG SCHÖMBERG - ABTEILUNG LEICHTATHLETIK

72355 SCHÖMBERG